GOVECS liefert schlüssellose Elektroroller an Europas führenden Rollervermieter Cooltra

München, 7. März 2016. Der Elektrorollerhersteller GOVECS darf sich erneut über einen internationalen Großauftrag im Bereich Sharing freuen. Cooltra, Europas führendes Unternehmen im Segment der Rollervermietung, ergänzt seine Flotte um GOVECS schlüssellos betriebene Elektroroller mit Wechselbatterie. Das Geschäftsmodell startet mit 250 Fahrzeugen in Barcelona und bietet innerhalb des Stadtgebiets eine unkomplizierte und spontane Mobilität auf zwei Rädern. Frei nach dem Motto „stop and go“ werden die Elektroroller per Handy-App geortet, freigeschalten, gefahren und bequem am Zielort des Fahrers abgestellt.

 

Weiterer Großauftrag im Bereich Fahrzeug-Sharing

Cooltra zählt zu den Pionieren im Segment der Fahrzeugvermietung und ist europaweit der erste Anbieter, der seinen Fuhrpark um schlüssellos betriebene „Free-Floating“-Roller ergänzt. „Wir können in den letzten Jahren einen ganz klaren Wandel im Individualverkehr beobachten“, so Timo Buetefisch, Gründer und Geschäftsführer von Cooltra. „Immer weniger Menschen entscheiden sich für ein eigenes Fahrzeug und nehmen stattdessen Miet- und Leihfahrzeuge in Anspruch. An sich ein tolles Vorhaben, bisher aber wenig flexibel und durch die notwendige Reservierung, Abholung und Rückgabe der Fahrzeuge auch sehr zeitintensiv und für Personen, die spontan ein Fahrzeug benötigen, nur mäßig attraktiv. Der gemeinsam mit GOVECS entwickelte Free-Floating-Roller ist die perfekte Lösung für all jene, die möglichst schnell eine unkomplizierte, selbstbestimmte und verlässliche Beförderung suchen.“

Cooltra-Kunden, die das Free-Floating nutzen möchten, müssen sich einmalig registrieren und können die Elektroroller anschließend per Handy-App in Betrieb nehmen. Dabei setzt Cooltra auf das Fahrzeugmodell GOVECS GO! S1.5. Es verfügt über eine Wechselbatterie, die bei Bedarf vom mobilen Serviceteam des Rollervermieters durch eine geladene Batterie ausgetauscht wird. Das Fahrzeug bleibt so ohne Ladepause im Einsatz.

Zwischen Cooltra und GOVECS besteht bereits seit 2012 eine intensive Geschäftsbeziehung. Aktuell sind 500 Elektroroller von GOVECS im Einsatz, im März kommen die 250 schlüssellos betriebenen Fahrzeuge hinzu. „Cooltra ist ein äußerst innovatives Unternehmen, das von Anfang an eine Vorreiterrolle besetzt hat. Dies bestätigt auch ihre Entscheidung für das Free-Floating. Flexiblen Mobilitätskonzepten wie Sharing und Renting gehört die Zukunft. Umso mehr freut es uns, dass wir nach unserem US-Großauftrag von vergangenem Jahr nun auch Barcelona mit unseren Fahrzeugen elektrifizieren dürfen“, so Thomas Grübel, Gründer und Geschäftsführer der GOVECS GmbH.

Weitere Informationen zu GOVECS finden Sie unter:

Bildmaterial: govecsgroup.com/presse/mediacenter
YouTube: bit.ly/YouTubeGOVECS
Facebook: www.facebook.com/govecs